2. Spiel gegen Handballspecials Wien

24.05.2016, 22:00 Schlusspfiff in der Hollgasse in Wien!

Trotz der Niederlage von Bregenz Handball gegen Fivers Wat Margerethen, konnten die Handballspecials Vorarlberg mit einem Sieg über die Handballspecials Wien den Bundesländervergleich ausgeglichen halten.

Q14_7714Q14_7313

Aber beginnen wir früh am Morgen als 9 Specials mit „8“ Betreuern die Reise in die Bundeshauptstadt antraten. Nach rund 7 Stunden ist das Reiseziel Hotel Falkensteiner erreicht. Erfrischt nach einer Ruhepause ging es auf Einladung der Fivers in den Saloon5, wo uns eine Stärkung serviert wurde. Herzlichen Dank an Fivers Manager Thomas Menzl für die Einladung. Dann in die Halle wo die Nervosität stieg und Lara nach dem Aufwärmen w o geben musste, und mit unseren 2 Neuen – Dominic und Martin nur noch 6 Erfahrene Athleten zur Verfügung standen. Unter Trainer Florian und dem mitgereisten Unified Spieler Daniel + dem 2 zugeteilten Wiener Unified Spieler legte unser Team einen Blitzstart hin. Über 500 staunende Zuschauer zollten immer wieder beiden Mannschaften Beifall und unser Team ging als Sieger vom Platz. Der Eigentliche Sieger ist aber der soziale Handball und Hochachtung an das Wiener Team, das nach so kurzer Zeit ein tolles Team hat.

Q14_7571Q14_7626

Als ein Dankeschön übergab Obmann Ferdi Armellini ein Bild vom 1. Spiel beider Mannschaften. Frisch geduscht applaudierten Alfred, Jürgen, Mario, Marco, Markus und Ralph den „Grossen“ in einem spannenden Finalspiel zu.

Q14_7686

Gut ausgeschlafen gratulierte das Team Alfred zum Geburtstag. Um 11:00 Uhr fuhren wir mit der Straßenbahn zum Burgtheater und nach einem kurzen Fußmarsch ging es zum Rathaus. Robert und Boro vom Wiener Team mit ihren Spielern haben uns eine Führung im Rathaus organisiert, und als Höhepunkt, dank Karl, wurden wir abschließend von der Sozialstadträtin Sonja Wehsely in ihrem Büro empfangen. Etwas müde von den vielen interessanten Eindrücken stärkten wir uns bei köstlichen Süßspeisen in der k&k Hofkonditorei Demel und bestaunten deren handwerklichen Kunstwerke. Danach war im Hotel Entspannung angesagt bevor es zum Heurigen von Lisi + Didi nach Klosterneuburg ging. Mit kräftigem Appetit genossen wir die Köstlichkeiten aus Küche und Keller.

StRin Sonja Wehsely, Besuch WATT Handballverein (Menschen mit Down Syndrom)StRin Sonja Wehsely, Besuch WATT Handballverein (Menschen mit Down Syndrom)

 

 

 

 

Neuer Tag, neuer Geburtstag und das Team gratulierte Jürgen. Alle genossen zum Abschluss nochmals das riesige Frühstücksbuffet im Hotel Falkensteiner und traten gestärkt die Heimreise an.

Einen großen Dank an alle hilfreichen Betreuer, gemeinsam sind wir ein Team!

 7728

Beitrag von

admin

2 Comments

  1. Ferdi 29.05.2016 at 10:46 #
    Dank Markus Schütz, unser neuer Admin, für die künftige Pflege unser Homepage!
    • admin 02.06.2016 at 18:11 #
      Danke Ferdi und ein herzliches "Hallo" an alle! lg Markus

Hinterlasse eine Nachricht...