All Star 2017
Hamburg Strandgruppenbild
Thomas in der Klemme
Thomas_und_Lisa
Schneeschuh_Sulzberg_Gruppenfoto
Mannschaftsbesprechung
Spiel
Aktion
Juergen im Tor

Handball-Specials – VIDEO – Liebe Gönner und Spender…

Willst du auch mitmachen?

Auftritt auf großer Bühne

Am 5. Oktober bestritten die Handball Specials Vorarlberg, unterstützt von den Unified-Partnern Bernd Friede, Michael Jochum, Uwe Breuder, Fabian Füssinger, Andreas Sagmeister, Nicole Hosp und Cornelia Michalke, vor einer tollen Kulisse in der Sporthalle am See das Vorspiel zum EHF-Cup ALPLA HC Hard gegen Skjern Handbold aus Dänemark. Der Event stand ganz im Zeichen der Divörsity-Aktionswoche für Vielfalt, Toleranz und Gleichheit. Insgesamt waren wir 37 Personen, darunter auch Freunde aus Winterthur, die bei diesem besonderen Anlass dabei sein durften. Unser

Handball Specials bereichern die Szene

Mentalbehinderte bestreiten in der Divörsity-Aktionswoche am Samstag das Vorspiel zur EHF-Cup-Begegnung ALPLA HC Hard gegen Skjern Handbold. Nach dem internationalen Turnier anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums Ende Juni haben die Handball Specials Vorarlberg am kommenden Samstag von 17.15 bis 17.45 Uhr den nächsten großen Auftritt in der Sporthalle am See in Hard. Unterstützt werden die mentalbeeinträchtigen HandballerInnen dabei von prominenten Unified-Partnern. Mit dabei sind u. a. die Ex-Nationalspieler Bernd Friede und Michael Jochum, der ehemalige Hard-Kapitän Uwe Breuder, VHV-Vizepräsident Andreas Sagmeister und

Vorspiel zum Europacup

Die Handball Specials Vorarlberg sowie etliche Unified-Partner bestreiten am Samstag, 5. Oktober, von 17.15 bis 17.45 Uhr das Vorspiel der Europacup-Partie ALPLA HC Hard gegen Skjern Handbold. Anpfiff zum EHF-Cup-Spiel in der Sporthalle am See ist um 19 Uhr. In den Reihen der Dänen stehen etliche Weltklasse-Handballer wie Anders Eggert, Thomas Mogensen oder Bjarte Myrhol. Trainer von Skjern ist Patrekur Johannesson, der ehemalige österreichische Teamchef. Der Event steht ganz im Zeichen von Diversity. Handball für Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung.

Trainingstermine 2019/20

Hier gibt es den neuen Trainingsplan 2019/2020 der Handball Specials Vorarlberg. Bitte folgendes beachten: Die fixen Termine sind farblich mit GELB + GRÜN markiert, die GRAUEN Spalten müssen jedoch erst kurzfristig abgeklärt werden! Um ein gutes Training zu gestallten sollten immer 14 bis 16 Handball Specials teilnehmen, so kann auch zum Abschluss ein gutes Spiel gemacht werden. Sollte die Teilnehmerzahl jedoch unter 10 fallen, müssten weitere Trainings gestrichen werden, sowie Aktivitäten wie Ausflüge – Vorspiele usw. ausfallen! Wir wünschen allen einen guten

Ein T-Shirt für Sandro

Sandro von den Handball Specials Vorarlberg bekam von Nationalspieler Jakob Jochmann nach dem Spiel der Kremser in der Handballarena Rieden-Vorkloster in Bregenz ein Fan-T-Shirt übereicht. Zur Vorgeschichte: Nach dem vierten Finalspiel in Hard konnte der Kremser Spielmacher das Geschenk des Best-Players wegen eines Fauxpas nicht übernehmen. Sandro ganz unerschrocken und spontan, sprang für Jakob Jochmann ein und übernahm stellvertretend den Preis. Dieser überreichte Sandro nun vier Monate später und bei der ersten Gelegenheit an den Kremser Nationalspieler weiter.

Unsere Festschrift

Große Jubiläumsfeier in Hard

Handball Specials Vorarlberg feierten 10-Jahre-Jubiläum mit internationalem Turnier Zu einem richtigen Festwochenende entwickelte sich das 10-Jahre-Jubiläum der Handball Specials Vorarlberg in der Sporthalle am See. Die mentalbehinderten HandballerInnen richteten erstmals ein internationales Turnier mit fünf Teams aus vier Nationen aus. In allen Mannschaften kamen je zwei Unified-Partner (Nichtbehinderte) zum Einsatz. Allen voran die Welthandballerin 1999 Ausra Fridrikas, Ex-Teamspieler Michael Jochum oder Ex-Profi Andriy Kuzo. Von Seiten der Politik ließen es sich Hards Bürgermeister Harald Köhlmeier sowie die beide Landtagsabgeordneten Cornelia

Wir feiern unser 10 Jahre Jubliäum

Die Handball Specials Vorarlberg feiern mit großem internationalem  Turnier und einem Festabend am 22./23. Juni in der Sporthalle am See in Hard ihr zehnjähriges Bestehen. Allen Grund zum Feiern haben die Handball Specials Vorarlberg. Vor zehn Jahren wurde der Klub als erster seiner Art in Österreich gegründet. Mittlerweile wird der Handballsport für mentalbeeinträchtigte Menschen bundesweit angeboten. Die Vereine sind ordentliches Mitglied im Österreichischen Handballbund. Anlass genug für Gründer und Obmann Ferdinand Armellini am 22. und 23. Juni 2019 zum zehnjährigen

10 JAHRE sozialer Handball 22.06. & 23.06.19

INTERNATIONALES TURNIER

Handball & Kunst

GRATULATION!